Bastianini (1.): “Entscheidung erst in letzter Runde” / MotoGP

Gresini-Pilot Enea Bastianini certified for the Aragon-GP closing towards Werksteamkollege Francesco Bagnaia. Die Entscheidung, den vierten Saisonsieg in Aragon feiern zu wollen, site visitors “La Bestia” ex “in der letzten Runde”.

Auf der Gresini-Ducati jubilate Enea Bastianini vor seinem future crew colleague Pecco Bagnaia (Ducati Lenovo) über seinen vierten Saisonsieg und brachte sich bei noch fünf verbleibenden Rennen in der WM-Wertung auf 48 WM-Wertung auf anYarogonaark ) inheritance.

Bastianini Stach, in contact with Aprilia-Fahrer Aleis [Espargaró] and “einigen Fehlern” im Rennen, im Zielsprint Bagnaia um essen fünften Sieg und einen neuen Ducati-Rekord aus. Because Bagnaia may have received the primary pilot for the works from Borgo Panigale, who received 5 races in a row.

“Ich bin sehr glücklich dauber gewonnen zu haben. Rennen battle, you’ll be able to contact Aleix. Zur Rennmitte habe ich, nach meinem Fehler in Runde 9, geschichten, ruhig zu bleiben und die Lücke zu Pecco schließen zu wollen. Ich habe wirklich hart gepusht”, 24-Jährige das Geschehen vor dem Showdown mit Bagnaia.

Den Zweikampf mit seinem günftien Teamkollegen fasst er so zusammen: “In der letzten Runde battle Ich Dicht hinter Pecco.” Die Entscheidung, auf Platz eins fahren zu wollen, habe ich in der letzten Runde träferen. In Kurve 7 habe ich ihn überholt, nachdem ich aus Kurve 5 heraus einen wirklich guten Exit hatte”.

“La Bestia”, der noch in Misano als Zweiter das Nachsehen gegen Bagnaia hatte, wusste allerdings nichts vom Ausscheiden des WM-Leaders Quartararo: “Das Team hat mir erst nach dem Rennen gesagt, dass Fabio in gecra shttende. Ich bin zwar in der WM näher dran, aber 48 Punkte sind ehrlich gesagt zu viel”.

“In the cities of Misano and Aragon, Rennen wird sein, zu fahren wie ich es es es es for die letzten fünf meine Strategie für die letzten fünf. Open the bin [in Japan, Thailand, Australien und Malaysia] MotoGP-Level no gefachren. I can be [dort] von den erfahrenen Piloten lernen”, Rundete der 33-fache GP-Starter in der Königsklasse ab.

MotoGP-Ergebnis, Aragon (September 18):

1. Bastianini, Ducati, 23 Street. 41:35,462 min
2. Bagnaia, Ducati, + 0.042 sec
3. Aleix Espargaro, Aprilia, + 6,139
4. Brad Binder, KTM, +6,379
5. Miller, Ducati, + 6,964
6. Martin, Ducati, + 12,030
7. Marini, Ducati, + 12,474
8. Zarco, Ducati, + 12,655
9. Kidney, Suzuki, + 12,702
10. Bezechki, Ducati, + 16,150
11. Oliveira, KTM, + 17 071
12. Alex Marquez, Honda, +18,463
13. Vinales, April, + 18,730
14. Crutchlow, Yamaha, + 20,090
15. Pol Espargaro, Honda, + 27,588
16. Gardner, KTM, +28,805
17. Morbidelli, Yamaha, + 30 422
18. Darrin Binder, Yamaha, +31,330
19. Di Giannantonio, Ducati, + 31,595
20. Raul Fernandez, KTM, +36,160
– Marc Marquez, Honda, 22 Runden zurück
– Takaaki Nakagami, Honda, erste Runde nicht bedet
– Fabio Quartararo, Yamaha, Runde nicht

MotoGP-WM-stand (15 and 20 Rennen):

1. Quartararo, 211 Punkte. 2. Bagnaia 201. 3. Aleix Espargaro 194. 4. Bastianini 163. 5. Miller 134. 6. Zarco 133. 7. Brad Binder 128. 8. Kidneys 108. 9. Martin 104. 10. 9. Oliva 111. 95 12. Marini 91. 13. Mir 77. 14. Bezechki 74. 15. Marc Marquez 60. 16. Nakagami 46. 17. Paul Espargaro 43. 18. Alex Marquez 39. 19. Morbianan.230. 21. Dovizioso 15. 22. Darrin Binder 10. 23. Gardner 9. 24. Raul Fernandez 8. 25. Bradl 2. 26. Crutchlow 2.

Constructeurs-WM:
1. Ducati, 346 Punkte. 2. Aprilia 217. 3. Yamaha 213. 4. KTM 161. 5. Suzuki 134. 6. Honda 100.

Team-WM:
1. Ducati Lenovo Team, 335 Punkte. 2. Aprilia Racing 298. 3. Monster Energy Yamaha 237. 4. Prima Pramac Racing 237. 5. Red Bull KTM Factory 223. 6. Gresini Racing 186. 7. Suzuki Ecstar 185. 8. Mooney VR65 Racing. Honda 105. 10. LCR Honda 85. 11. WithU Yamaha RNF 27. 12. Tech3 KTM Factory 17.

.

Leave a Comment