“Müssen Beweise gefunden haben”: Eiskunstläuferin Valieva droht Prozess

“Mussen Beweise gefunden haben”
Eiskunstläuferin Valieva droht Prozess

Mit gerade einmal 15 Jahren führt Kamila Valieva Russian Eiskunstlauf-Mannschaft bei den Olympischen Spielen in Beijing in February zur Goldmedaille. But since then, a dramatic doping posse surrounds the younger women, who threaten to land earlier than the court docket.

In February, the Olympic Winter Games in Beijing grew to become a dramatic drama for Kamila Valieva. Die damals 15-Jährige führte erst die Mannschaft zu Gold, ehe sie im Einzel unter der Einste eines optimistic Dopingtests zerbrach. Die Bilder des überforderten Mädchen und ihrer eiskalten Trainerin Eteri Tutberidse gingen um die Welt – und Debatten über die Erbarmungslosigkeit des Systems.

Wochen conflict es ruhig geworden um Vlieva geworden, die nach den Spielen in der Heimat unter anderem von Staatspräsident Vladimir Putin gained the conflict. Russland wollte damit dem Eindruck entgegentreten, dass die 15-Jährige nun einfach fallen gelassen werde. Wie so viele Mädchen zuvor, die auf dem Eis nicht das erbracht hatten, was man von ihnen erwartet hatte. In dieser Woche tauchte der Name Valieva nun mal wieder auf – and ihr Dopingfall rückt nun wieder ins Rampenlicht.

Ein Schritt, der nichts Gutes bedeutet

Wie die russische Anti-Doping-Agentur RUSADA bekannt gab, habe sie ihre Untersuchung nun abgeschlossen und werde zeitnah mit Anhörungen beginnen. Welche Result die Ermittelungen zu Tage befördert haben, ließ die Behörde offen. Der Chef der US-Antidoping-Agentur Travis Tygart, Das dieser Schritt für für für Athletin Nicht Gutes verheiße. “Es sieht danach aus, dass die Ermittlung der RUSADA vorbei ist und der Fall nun vor Gericht geht. “Ansonsten hätten sie den Fall geschlossen und die WADA über ihr Berufungsrecht knowledgeable”.

In einer Dopingprobe Valievas vom 25. Dezember 2021 War der Verbotene Stoffwechsel-Modulator Trimetazidine entdeckt Worden. On February 8, he inspected the conflict. The medals on this competitors have been by no means awarded. Hauptsächlich weil Russland dies Aufarbeitung des Doping-Falles nach Einschätzung von Experten unnötig in die Länge zieht.

“Es bleibt eine emporende state of affairs”

Auch Tygart ist entsetzt über das Vorgehen der russische Behörden. “Gerechtigkeit nach den Winterspielen so lange zu verzögern, hat die anderen Athleten um ihre Medaillenehrung gebracht. Und es ist kein Ende Sicht”, he complained. Sarah Hirschland took over the management of the US-American Olympic Committee. Die USA hatten behind Russland den zweiten Platz belegt und sind von der Hinhaltetaktik besonders beftren.

“Es bleibt eine empörende Situation”, Prangerte Hirshland and. “RUSADA hat angekundigt, dass es disziplinarische Anhörungen geben wird. Das ist alles, was wir wissen. Ich habe keinerlei Read extra.” Die US-Seite rechnet damit dass sich der Fall noch über Jahre hinziehen wird. Allein schon, weil es als sicher gilt, dass die unterlegene Seite – sei es Valieva bei einer Verurteilung oder die Welt-Anti-Doping-Agentur bei einem Freispruch – letztlich vor den Internationalen Sportgerichtshof (CAS) ziehenrd. Anwalt’s Paul Green’s forecast: “Fixing the state of affairs for 2024.

.

Leave a Comment